» Presse
15.02.2010 Global Player mit Erfahrung und Kompetenz

Die ZEPF MEDICAL INSTRUMENTS GMBH wurde im Jahr 2000 gegründet durch Ernst-Dieter Zepf (Vater) und Sohn Jochen Thomas Zepf auf der Basis jahrzehntelanger Erfahrung in führenden Positionen in namhaften Firmen dieser Branche. Die Erkenntnis, dass auf dem Gebiet der handwerklichen Fertigung chirurgischer Instrumente ohne internationale Zusammenarbeit oder Globalisierung bei vielen Produktgruppen auf Grund der Arbeitskosten und der fehlenden lokalen Fertigungskapazitäten keine Marktchancen mehr bestehen, führte von Anfang an zu der Entscheidung, ausgewählte ausländische Fertigungskapazitäten in Anspruch zu nehmen um – auch durch Verwendung deutscher Rohware – einen der deutschen Qualität ebenbürtigen Standard zu erreichen.

Als Instrumentenausstatter liefert ZEPF MEDICAL INSTRUMENTS GMBH sowohl lose Instrumente, wie auch Komplett-Ausstattungen mit Sterilcontainern und Siebschalen als marktfertige Problemlösungen. Dabei findet vielfach eine Kombination technologisch hochwertiger lokaler Produkte mit einfacheren Standardinstrumenten statt. ZEPF vertreibt in etwa 50 Ländern auf allen Kontinenten.

Die Qualität der Produkte findet überall Anklang, ein großer Vorteil ist eine ausgefeilte Logistik bei umfangreichen Lagerbeständen, die Komplettlieferungen auch umfangreicher Aufträge in kürzester Zeit erlauben.

Dank dieser Leistungsfähigkeit hat sich ZEPF auch als „verlängerte Werkbank“ für herstellende und vertreibende Kollegen und Mitbewerber, die selbst die Globalisierungsmöglichkeiten nicht haben, eine gute Position geschaffen. Auch dieser Kundenkreis schätzt schnelle und zuverlässige Lieferungen bei einer hochwertigen Qualität.

Die Firma ist nach allen bestehenden Vorschriften zertifiziert und bei der FDA registriert.

Auch als mittelständisches Familienunternehmen kann sich ZEPF so in den Reihen der marktführenden Globalisierer würdig sehen lassen.
ZEPF MEDICAL INSTRUMENTS GMBH konzentriert sich bewusst auf ein breites Programm allgemeiner Instrumente, auch vieler Fremdmodelle, die bei internationalen Ausschreibungen wichtig sind, und meistens auch ab Lager zur Verfügung stehen. ZEPF nennt sich deshalb zu Recht „The Specialist for the General“ und hat mit diesem Titel eine hervorragende Marktposition gewonnen.

[IHK-Pressebericht vom 15.2.2010]

 



Ihren XING-Kontakten zeigen